MQ II-Kompaktkurse

Allgemeine Informationen

Die Kurswoche richtet sich an Lehrende, die - aufbauend auf die Medizindidaktische Qualifikation I - ihre Lehrkompetenzen noch weiter ausbauen und am Ende ihrer zweistufigen Qualifizierung das ministerielle Baden-Württemberg-Zertifikat Medizindidaktik erlangen.

Es wird dringend empfohlen, dass Lehrende nach ihrer MQ I - Basisausbildung (Mindestanforderung) ihre Lehrkompetenzen bedarfsgerecht weiter vertiefen.

Die weitaus meisten Lehrenden präferieren das Format der einwöchigen Kompaktkurse. Es ist allerdings auch möglich, stattdessen einzelne Kurse zu besuchen. In diesen Fall wird dringend eine vorherige individuelle Beratung durch das Tübinger Kompetenzzentrum empfohlen.

Inhalt/Aufbau

Der MQ II-Kompaktkurs wird in Form eines Blockkurses mit einer einwöchigen Präsenzphase durchgeführt. Es werden thematische Schwerpunkte auf unterschiedliche Schlüsselkompetenzen gelegt. Die jeweilige Schwerpunktsetzung der MQ II-Kompaktkurse variiert (siehe Detailinfos). Je nach Typ des Kurses umfasst ein MQ II-Kompaktkurs Einheiten z. B. aus folgenden Themenbereichen:

Freie Leistungen

An die Präsenzphase des Kurses schließt sich eine selbstorganisierte Projekt- oder Praxisphase (in betreuter Einzelarbeit, maximal 2 Beratungsrunden) an. Der Umfang der Projekt- oder Praxisphase variiert je nach Kurstyp und bietet die für die MQ II-Kurse üblichen Wahlmöglichkeiten:

  • Gestaltung des Lehrportfolios (z.B. als reflexive Statusbestimmung oder als Teil der Bewerbungsunterlagen)
  • Lehrprojektskizze: Neukonzeption einer Lehrveranstaltung oder eines anderen Projekts zur Verbesserung der Lehre
  • Ausgearbeitete Lehrpräsentationen, Hospitationen u.a. (Leitfäden zu den Leistungen können unter medizindidaktik(at)med.uni-tuebingen.de angefordert werden).

Zielgruppe: Lehrende der Medizinischen Fakultäten

Voraussetzungen: Medizindidaktische Qualifikation I (MQ I)

Abschluss: Medizindidaktische Qualifikation II (MQ II)

Ort: Kompetenzzentrum Medizindidaktik, Elfriede-Aulhorn-Str. 10, Gebäudenummer 650, 72076 Tübingen

Max. TN-Anzahl: 16 (Min. 8)

Zeitumfang des Präsenzkurses: 5-tägig

Punkte/UE:
80 UE à 45 min  (60 UE Präsenzphase inkl. Vorbereitung +  max. 20 UE Praxisphase)

Mitzubringen: Eigenes Notebook

Methodisches Vorgehen:
Kurze Impulsreferate, praktische Übungen und Simulationen, intensive Arbeit an den Themen der Teilnehmer/innen mit Feedback und Auswertung, Diskussion und Erfahrungsaustausch.