Kurse für studentische Tutoren in der Medizin

Vor jedem Semester finden 1,5-tägige Didaktik-Schulungen für Tutoren im Kompetenzzentrum Medizindidaktik Elfriede-Aulhorn-Str. 10 (Lehr- und Lerngebäude, Gebäudenr. 650) statt. Die didaktische Schulung definiert gemeinsam mit der fachlichen Schulung die notwendige Qualifikation für Tutoren in Tübingen. Anmeldung bitte spätestens bis zum 15.01. (für das Sommersemester) bzw. den 15.07. (für das Wintersemester).

Inhalt
Tutorenarbeit ist qualifizierte anspruchsvolle Arbeit. Diese Schulung soll Sie dabei unterstützen, Ihre Lehraufgaben erfolgreich und zu allseitiger Zufriedenheit umzusetzen. Das Programm bietet Ihnen Gelegenheit, den Umgang mit (Lern-)Gruppen und mit Methoden einer teilnehmerzentrierten Didaktik zu üben und auch zu experimentieren. Es werden dabei überfachliche Kompetenzen erarbeitet, die im Sinne einer Persönlichkeitsentwicklung auch für andere Bereiche dienlich sind.
 
Kursprinzip
Um möglichst viel an nachhaltigen Erfahrungen aus dem Kurs mitzunehmen, ist es von großem Vorteil, über zahlreiche praktische Übungen aktiv in das Kursgeschehen eingebunden zu sein. Sie werden immer wieder Input und Anleitung von unseren Trainern erhalten, sind aber dann selbst gefordert. Damit jede/r genügend üben kann, werden wir die Gruppe bei Bedarf für einzelne Programmteile in Untergruppen aufteilen. Wichtig: Diese intensive Schulung ist nur dann sinnvoll, wenn der gesamte Kurs (12 UE)  absolviert wird, deshalb sind Fehlzeiten leider nicht möglich!

Mehrere Vorbereitungsaufgaben: Bitte beachten!
Jede/r von Ihnen sollte zu bestimmten Aspekten im Programmverlauf etwas vorbereiten. Diese vorbereiteten Übungsteile sollen im Verlauf der Schulung im Plenum bzw. in Kleingruppen-/Partnerarbeit vorgestellt werden. Den Zugang zu den Aufgaben (Vorbereitungszeit ca. 1,5 h) erhalten Sie rechtzeitig von uns vor Kursbeginn.